Elisabetta Bruzzone-Nöldeke

Elisabetta Bruzzone-Nöldeke

Geboren und aufgewachsen bin ich in Rom, aber seit 1980 lebe ich in Deutschland. Hier habe ich Familie und Arbeit gefunden und hier bin ich inzwischen zu Hause, auch wenn es mich immer wieder in die alte Heimat zieht.

Meine erste Kamera, eine einfache Agfa aus Plastik, bekam ich zum zehnten Geburtstag geschenkt. Dann kam lange nicht viel, bis ich nach dem Diplom meine erste Spiegelreflexkamera kaufte. Seither habe ich viel fotografiert, natürlich zunächst analog (Papier und Dia) und seit einigen Jahren digital.

Fotografieren ist für mich eine Art Meditation, bei der ich mich immer wieder entspannen kann. Auf Reisen ist meine Kamera immer dabei, aber auch auf kleineren Ausflügen in die nähere Umgebung. Dabei fotografiere ich ziemlich alles, was ich vor die Linse bekomme: Tiere und Pflanzen, Häuser und Straßen, Landschaften und Gegenstände. Gelegentlich suche ich durch mein Makroobjektiv auch das ganz Kleine, das mich fasziniert.


Zurück

Eine Auswahl meiner Bilder

Ohne Kategorie


Zurück